Beschichtung bei Poliertechnik Kaup in Fürth

Ein lupenreiner Auftrag.

Auch bei der Beschichtung von Oberflächen werden Maßstäbe gesetzt. Stabilität und höchste Härte garantieren die physikalischen Verfahren (engl. PVD = physical vapour deposition), bei denen das Ausgangsmaterial erst in die Gasphase überführt und anschließend zum Substrat gebracht wird. Dort kondensiert es und bildet dabei die gewünschte Schicht. Als Beschichtungen kommen z.B. Hartstoffschichten auf Basis von Titannitrid (TiN), Titancarbonitrid (TiCN) oder Chromnitrid (CrN) zum Einsatz. Für besonders glatte Oberflächen sorgt die Weichstoffschicht Lamcoat. Sie ermöglicht eine Reibungsreduzierung um bis zu 70 Prozent.